Erhöhte Brandgefahr in der Advents- und Weihnachtszeit.

Damit Ihnen die stimmungsvolle Zeit nicht verdorben wird, sollten Sie besonders darauf achten, dass Kerzen nicht unbeaufsichtigt brennen.

Auch wenn Sie nur kurz zur Tür oder zum Telefon gehen oder schnell in der Wohnung etwas erledigen wollen, raten wir Ihnen, brennende Kerzen zu löschen. Oft wird man abgelenkt, es dauert doch länger als vorgesehen und man vergisst die Kerzen.

Ein Luftzug oder eine herabgebrannte Kerze reicht aus, um einen Brand zu entfachen.

Die hübschen Adventsgestecke und Weihnachtsbäume trocknen mit der Zeit aus und sind dann leicht entzündbar. Die Folge können Zimmerbrände bis hin zum Abbrand eines ganzen Hauses sein.

Auch sollten Sie die Hinweise der Hersteller von Wunderkerzen beachten. Wunderkerzen dürfen nur im Freien abgebrannt werden. In keinem Fall gehören sie an den Weihnachtsbaum.

Schon ein paar Minuten Unachtsamkeit können ausreichen, um einen Schaden zu erleiden und zusätzlich damit vielleicht auch noch den Versicherungsschutz gefährden.

Deshalb: Niemals einen Raum verlassen, in dem brennende Kerzen sind.

Zurück

Tarifrechner

Schnell und einfach: Berechnen Sie die Beiträge für Ihren individuellen Versicherungstarif.

Tarif berechnen

Kontaktformular

Bei Fragen: Schreiben Sie uns oder rufen Sie an. Wir sind für Sie da!

Kontakt aufnehmen

Service-Center

Formulare, Anträge, Versicherungsbedingungen, Schadensmeldungen zum Download und vieles mehr.

Service Center